Jubiläumskonzert – 50 Jahre Chor der Stiftskirche Ramelsloh

2. Dezember 2014 Aus Von pwo123
Stehende Ovationen in der Stiftskirche Ramelsloh: Mit einer eindrucksvollen Aufführung des Oratorio de Noël, des Weihnachtsoratoriums, von Camille Saint – Saëns stimmte der Chor der Stiftskirche Ramelsloh das Publikum auf besinnliche Weise auf die Adventszeit ein.Chor_SaintSaens1

Unter der Leitung von Pascal F. Skuppe und mit der Unterstützung von vier weiteren Solisten sowie Henning Trost an der Orgel präsentierten die Sängerinnen und Sänger auf der Orgelempore der vollbesetzten Kirche ein feierliches Konzert.

Das Oratorium, das der französische Komponist Camille Saint – Saëns bereits im Alter von 23 Jahren für Chor, Orgel, Harfe und Streichorchester geschrieben hatte, wurde vom Chor im lateinischen Original gesungen.

Die Orgel übernahm dabei den gesamten Instrumentalpart, und Henning Trost beeindruckte besonders mit den zart gespielten Harfenpassagen, bei denen das romantische Gepräge der Musik Saint – Saëns‘ deutlich die geistliche Musik durchdrang. In der insgesamt sehr bedächtig und leise, geradezu kontemplativ gehaltenen Musik arbeiteten der Chor und die Solisten Chor_SaintSaens2gekonnt die Höhepunkte heraus. So sorgte der Frauenchor im vierten Teil Air et Chœur „Domine, ego credidi“ für Gänsehaut, und im fünften Teil, dem Duo für Sopran und Bass „Benedictus“, gesungen von Christiane Canstein und Chorleiter Pascal F. Skuppe, begeisterten besonders die klaren Stimmen der beiden Sänger. Nach einem dramatischen Einstieg in den sechsten Teil, der in der feierlichen Ehrung der Dreifaltigkeit endet, und dem wunderschönen, lyrischen Trio „Tecum Principium“ für Sopran, Tenor (Svjatoslav Martynchuk) und Bass als siebtem Teil folgte nach zwei weiteren feierlichen und eher ruhigen Sätzen der kraftvoll – festliche Schlusschor „Tollite Hostias“, bei dem es dem Ramelsloher Kirchenchor trefflich gelang, die Freude über die Frohe Nachricht gesanglich auszudrücken.

Für die Gemeindemitglieder und ihre Gäste endete mit dem Konzert ein festlicher
1. Advent: Mit einem Festgottesdienst, Vorträgen, gemeinsamem Essen und einem
Mitsingkonzert hatten die Ramelsloher das 125 – jährige Bestehen ihrer Kirche gefeiert.
Beim Abschlusskonzert kam zugleich der Chor der Stiftskirche Ramelsloh zu Ehren – dieser beging an diesem Tag sein 50 – jähriges Jubiläum.
Heike Voßberg
Mit freundlicher Abdruckgenehmigung des Winsener Anzeigers